Absage Prellballmasters 2022

Liebe Prellballerinnen, liebe Prellballer

Auf Grund der andauernden und derzeit wieder verschärften Auflagen zur Durchführung einer Sportveranstaltung mit mehr als 50 Menschen, macht eine Durchführung der Ostdeutschen Prellballmasters keinen Sinn mehr und das in jeglicher Hinsicht.

Wir haben uns daher dazu entschlossen, die Ausrichtung des Turniers zum geplanten Termin, den 08.01.21, schweren Herzens abzusagen.

Wir arbeiten dennoch schon an einem Ausweichtermin noch im Jahr 2022.
Dabei liegt die Orientierung bei einer wärmeren Jahreszeit, in der wir möglicher Weise ohne Beschränkung einen solchen Wettkampf durchführen können.
Dazu haben wir bereits die „Rischmühlenhalle“ in Merseburg für den

11.Juni 2022

vorsorglich reserviert. Wir hoffen das Turnier zu diesem Termin nachholen zu können.
Eine rechtzeitige Information über mögliche Termine garantieren wir euch schon jetzt.

Allen eine schöne Weihnachtszeit und kommt gesund ins nächste Jahr.

Das Org- Team vom RSV Merseburg

Absage Offene Ostdeutsche Meisterschaft 2022 als PDF

Einladung zum Weihnachtsfussball

Liebe Sportfreunde, wir laden euch dieses Jahr wieder zu unserem traditionellen Weihnachts-Fussballturnier ein. Termin ist wie jedes Jahr der 2. Weihnachtsfeiertag. Beginn ca. 9:00 Uhr. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen kann die Veranstaltung jedoch nur unter Einhaltung der 2G Regel durchgeführt werden. Wir hoffen dennoch auf zahlreiche Teilnahme.

Skatjahr 2021 abgeschlossen

Zum 2. und damit letzten RSV-Skatturnier des Jahres 2021 trafen sich am vergangenen Freitag 14 „Skatverrückte“ im Vereinsraum in Merseburg /Süd, unter ihnen mit Randolf Knippel ein neues Mitglied. Randolf ist durch den letzten Bericht in der MZ auf unsere Skatrunde aufmerksam geworden.
Die 2-G-Regel wurde strikt eingehalten und der Impfstatus korrekt kontrolliert.

In 2 Spielrunden an zwei 4-er und 2 3-er Tischen zu je 24 bzw. 18 Spielen wurde um den Turnier- und Jahressieg gekämpft.

Mit 1098 Punkten erzielte erspielte sich Jochen Buch den Tagessieg,vor Michael Jentsch (1074) und unserem ältester Teilnehmer Adolf Mann (1013).

Spielleiter D. Zinke überreichte bei der abschließenden Siegerehrung den Wanderpokal des RSV an Heinz Michaelis vor den punktgleichen Zweitplazierten A. Mann und M. Jentsch.
Die 3 Erstplatzierten des Tages und des Jahres wurden mit kleinen Geldprämien aus dem Spieleinsatz geehrt.

Mit Bockwurst und Fettbemmen stärkten sich alle Teilnehmer in den Spielpausen. Danke an Iris, Mandy und Stefan für die Vorbereitung und Absicherung des kleinen Imbisses.
Alle Spieler waren wieder mit großer Freude und Einsatzbereitschaft dabei und freuen sich schon auf das Skat Jahr 2022. Im Namen des Vorstandes wünschte Dieter allen Teilnehmern-/innen und ihren Familien eine schöne Vorweihnachtszeit, ein Frohes Fest und ein gesundes Neues Jahr.

Ostdeutsche Prellballmasters am 08.01.2022

Nach einigen Irretationen zum Ausrichterstatus der Prellballmasters wende ich mich nochmals an unsere Mitglieder und die gesamte Prellballgemeinschaft.

Da lange Zeit das Impfzentrum Merseburg unsere geplante Wettkampfstätte blockierte, waren wir auf der Suche nach einer Ausweichlösung. Wir hatten aber zu keinem Augenblick vor, die Prellballmasters als Veranstalter aufzugeben.

Leider ist es dabei zu einigen Missverständnissen gekommen, die erhebliche Irritationen nach außen verursachten.  Für Äußerungen, die ich als Vereinsvorsitzender hätte nicht machen dürfen, habe ich mich entschuldigt.

Aber nun ist der Blick nach vorn gerichtet.

Wir werden die Ostdeutschen Prellballmasters 2022 am 08. Januar in der Rischmühlenhalle durchführen. Die Organisation läuft bereits seit Längerem. Und eigentlich kann uns jetzt nur noch die Pandemie stoppen.

Ausschreibung zum Download

Wir hoffen auf einen regen Zuspruch und zahlreiche Anmeldungen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Merseburg.

Volker Schäfer

 

Vereinsvorsitzender RSV Merseburg

Landesmeisterschaft Jugend D und E

Der RSV Merseburg war am vergangenem Samstag der Ausrichter der Landesmeisterschaften in der Altersklassen D und E.

Eine Generalprobe für die Zukunft?

Nach einem Pandemie bedingten Ruhejahr war das für die Sportler und Ihre Übungsleiter endlich mal ein Kräftemessen in einem Wettkampf.

In einer perfekten Umgebung, der Rischmühlenhalle, war es ein nahezu perfektes Turnier.

Von den 10 gemeldeten Vereinen gingen 75 Ringerinnen und Ringer auf die Matte im Kampf um die Landestitelkrone ihrer Gewichtsklasse.

Und in dieser Altersklassen erfolgt noch keine Trennung zwischen weiblichen und männlichen Startern. Dies unterstreicht auch die tolle Leistung unserer Mädels.

Die 10 Starter des RSV, um Trainer Marco Gollembiewski, konnten sich dabei perfekt in Szene setzen.

Mit 3 Landesmeistertiteln  und 6 Vizemeistern war das eine beachtliche Ausbeute.

Den Landesmeistertitel erkämpften sich Anas Alhammoud 38 kg, Thabet Alshekh Ahmad 42 kg und Hamd Alkhaled 46 kg

 

Den Vizemeistertitel erkämpften sich Ousama Alhammoud 23kg, Yvi Halter 28kg, Nelly Halter 31kg, Max Golembiewski 34kg,

Luisa Piller 38kg,  Finley Wolfram 42kg.

Fiona Wolfram belegt nach großen Kampfeinsatz einen 7.Platz im Limit bis 28kg.

Glückwunsch allen Aktiven für diese tolle Leistung

Dank auch nochmals an alle Helferinnen und Helfer und dem Hallenwart der Rischmühlenhalle.

Und Dank der großartigen Unterstützung unserer Sponsoren.

Es war eine perfekte Organisation insgesamt.

 

Erstes RSV-Skatturnier nach 2 Jahren

Mit einem Glas Sekt eröffnete der Vizepräsident des RSV Merseburg e.V.,
Dieter Zinke, das erste Skatturnier am vergangenen Freitag im neugestalteten und renovierten Klubraum. Er wünschte allen Teilnehmern viel Glück, Gesundheit und immer „Gut Blatt“.
20 Teilnehmer, darunter eine weibliche Starterin, waren der Einladung gefolgt und kämpften in 2 Spielrunden an fünf 4-er Tischen zu je 24 Spielen um den Turniersieg. Neu in der Runde waren der Altinternationale und erfolgreiche Ringer Peter Syring und Rolf Schneider.
Mit 1264 Punkten erzielte erspielte sich Heinz Michaelis den Tagessieg. Die Plätze 2 und 3 erkämpften unser ältester Teilnehmer Adolf Mann (1160) vor Michael Jentsch (1043)..
Mit Bockwurst und Fettbemmen stärkten sich alle Teilnehmer in den Spielpausen. Danke an Mandy und Stefan für die Bewirtung.
Alle Spieler waren wieder mit großer Freude und Einsatzbereitschaft dabei und freuen sich schon auf das nächste Turnier am 26.11.21 .
Dieter Zinke

Trainingscamp in Dessau

Unter der Leitung von Landestrainer Martin Wölfer fand heute in Dessau ein Trainingslager statt.
Als Vorbereitung für die kommenden Landesmeisterschaften am 6.11. in Merseburg konnten einige neuen Techniken erlernt,
sowie bereits bekannte Techniken verfeinert werden. Vom RSV nahmen 7 Sportler teil.
🤼‍♂️💪

Einladung zum 1. RSV-Skatturnier 2021

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde!

Hiermit möchte ich zum 1. RSV-Skatturnier des Jahres 2021 einladen.

Termin: Freitag, 29.10.2021
Ort: Im neu gestalteten Klubraum des RSV Merseburg, Sonderschule in Merseburg/Süd
Beginn: 20.00 Uhr
Teilnehmergebühr/Auszeichnungen: 5,00 € für Vereinsmitglieder; 8,00 € für Nichtmitglieder. Wer nicht, oder verspätet meldet, zahlt 1,00 € Ordnungsgeld. Der Mehreinsatz der Nichtmitglieder und das Ordnungsgeld gehen an den RSV Merseburg.
Die 3 Erstplatzierten des Tages werden mit Geldpreisen geehrt.
Teilnahmemeldungen/Absagen bitte per E-Mail, SMS/WhatsApp (0170/5454496) bis zum 28.10.21 (Mittag) an mich bzw. in die Teilnehmerliste im Klubraum eintragen.
Da die Gesamtteilnehmerzahl auf 24 begrenzt werden muss (6 Tische a` 4 Spieler), können nur Sportfreunde teilnehmen, die rechtzeitig melden!!
Wer nicht im E-Mail-Verteiler ist, sollte von Bekannten oder Freunden über diesen Termin des Skatturniers informiert werden.
Für Freitag, den 26.11.21, ist noch ein 2. Turnier in diesem Jahr geplant.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß und viel Erfolg!

Mit sportlichem Gruß und „Gut Blatt“

Mittdeldeutsche Meisterschaften 2021

Diesen Samstag fanden die Mitteldeutschen-Meisterschaften der Jugend D & C, im freien Ringkampf bei den sächsischen Sportfreunden aus Pausa statt.
Unser Teilnehmer Anas (34kg,D-Jugend) erkämpfte sich mit seiner kämpferischen Einstellung den 2. Platz.
Unter den Augen von Trainer Axel Schäfer, zeigte er eine beachtliche Leistung in seinen ersten Kämpfen, die er souverän und sehr überlegen meisterte. Doch im Finale stand er einem ebenbürtigen Gegner gegenüber, dem er letztlich auch etwas unglücklich unterlag.
Wir sind sehr stolz und bedanken uns auch bei den Sportfreunden aus Pausa für den gelungenen Wettkampftag.